Name:
Passwort:
Regist. Passwort Lost?
Home » News

Mittwoch 10. 01. 2018 - 18:42 Uhr - Battalion 1944

Community
Betatest Anmeldung: LINK

Klassischer Shooter Battalion 1944 steht vor Early Access



Das 2005 veröffentlichte Call of Duty 2 ist das große Vorbild: Gut zwei Jahre nach der Kickstarter-Kampagne steht der im Zweiten Weltkrieg angesiedelte Onlineshooter Battalion 1944 erst vor der Beta- und dann vor der Early-Access-Phase.

Ein paar Monate später ist es geworden: Eigentlich wollte Bulkhead Interactive seinen Onlineshooter Battalion 1944 im Mai 2017 als Early Access veröffentlichen. Das hatte das britische Entwicklerstudio jedenfalls seinen Unterstützern während der Kickstarter-Kampagne Anfang 2016 versprochen. Nun soll das im Szenario des europäischen Zweiten Weltkriegs angesiedelte Actionspiel am 1. Februar 2018 auf Steam im Early Access starten.

Kurz vorher findet vom 19. bis 21. Januar 2018 ein geschlossener Betatest statt, für den Interessierte sich auch jetzt noch auf der offiziellen Webseite anmelden können. Die Maps von Battalion 1944 spielen unter anderem in den Straßen von Carentan und in den Wäldern der Bastogne. Informationen zu den geplanten sechs Multiplayermodi will das Team später veröffentlichen.

Zuerst erscheint nur die PC-Version des Shooters. Die ebenfalls angekündigte Fassung für Xbox One und Playstation 4 soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Technische Basis für Battalion 1944 ist die Unreal Engine 4, dedizierte Server und ein ins Spiel integrierter Serverbrowser sind geplant. Neben Valve Anti Cheat (VAC) wird es weitere Maßnahmen gegen Schummler geben, über die Bulkhead natürlich nicht öffentlich spricht.

Die Entwickler haben schon sehr lange vor dem kürzlichen Wirbel um Lootboxen gesagt, dass sie auf keinen Fall Mikrotransaktionen verwenden möchten. Das Fortschrittssystem soll lediglich Extras freischalten, die das Aussehen betreffen, aber keine Waffen oder ähnliche Ausrüstung. Stattdessen sollen die Spieler Vorteile haben, die sich in den Karten auskennen und die gut zielen können. Flugzeuge, Panzer oder andere Vehikel soll es nicht geben, sondern ausschließlich Infanterie. Eine Einzelspielerkampagne ist nicht geplant. Das Team will Mod-Entwickler unterstützen.
Quelle Golem.de

Geschrieben von Lord-Of-War
zuletzt geändert am 10.01.2018 - 18:44 Uhr
Benutzerinfo: Lord-Of-War Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 179 mal gelesen


Samstag 07. 10. 2017 - 14:34 Uhr - Neues Vollmitglied

Community
Wir heißen Frontlector herzlich willkommen in der TNT-Community. Er ist ab sofort Vollmitglied und wird die BF3 Truppe verstärken.

Viel Spaß beim Zocken !

Geschrieben von Lord-Of-War
zuletzt geändert am 27.10.2017 - 16:38 Uhr
Benutzerinfo: Lord-Of-War Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 232 mal gelesen


Freitag 06. 10. 2017 - 14:54 Uhr - BF3 Server Verlängerung

Community
Lang ist's her, dass die BF3 Gameserver fix verlängert werden mussten. Um genau zu sein am 12.03.2016. Nun ist es wieder soweit. Wenn du aktiv zur Verlängerung von Gulf Of Oman & Firestorm beitragen willst, kannst du uns mit einer Spende unterstützen. Mehr dazu im Forum.

Die Server werden nun im Takt von drei Monaten verlängert. Den aktuellen Finanzstand findet ihr im Forum.


Geschrieben von Lord-Of-War
zuletzt geändert am 30.04.2018 - 20:38 Uhr
Benutzerinfo: Lord-Of-War Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 235 mal gelesen


Samstag 29. 07. 2017 - 16:26 Uhr - Battlefield 5 – EA bestätigt neuen Serienteil für 2018

Community


In der vergangenen Nacht hat EA die aktuellen Quartalszahlen vorgestellt, von – sehr guten – Verkaufszahlen für Battlefield 1 gesprochen und ganz nebenbei und fast unbeachtet im anschließenden Investorencall auch noch den Release eines neuen Battlefield-Teils für 2018 angekündigt. Genauer gesagt: Auf die Frage, was Serienfans 2018 erwarten sollen, wurde von EA-Boss Andrew Wilson neben neuem Content und fortgesetztem Support für den aktuellen Serienteil auch der Release eines neuen Battlefield bestätigt.

Details zum neuen Titel fehlen natürlich noch komplett – es kann Battlefield 5, Bad Company 3, Battlefield 1944, Battlefield Vietnam 2 oder meinetwegen Battlefield 2143 werden. Was genau uns erwartet, werden wir vermutlich erst dann erfahren, wenn DICE und EA wollen, dass wir es erfahren – Leaks und versehentlich geleakte Details zu Setting, Name und Co. waren zumindest bei den letzten DICE-Titeln kein Thema. Und so warten wir ganz geduldig auf all die Dinge, die in Zukunft kommen werden. All unser Geld würden wir nur auf einen Release ab Oktober oder November verwetten…



Quelle: battlefieldseries.de

Geschrieben von Megamann Benutzerinfo: Megamann Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 240 mal gelesen


Mittwoch 14. 06. 2017 - 15:08 Uhr - Battlefield 2 & 2142 können wieder kostenlos online gespielt werden

Community


Das Fan-Projekt Revive hat nach Battlefield 2 jetzt Server für Battlefield 2142 live genommen. Interessierte können die Vollversionen mit allen Zusatzinhalten kostenlos herunterladen und damit online spielen. Einzig mit nicht gerade vielen Spielern muss man rechnen, sodass es nicht unzählige volle Server gibt.

Die früheren Battlefield-Titel liefen noch mit Servern vom Anbieter Gamespy. Der hat allerdings im Mai 2014 seinen Hosted-Server-Dienst eingestellt, woraufhin Spiele, die auf diesen Servern liefen, vom Netz genommen werden mussten. Bei EA waren unter anderem Battlefield 2 und Battlefield 2142 betroffen - da die Ego-Shooter schon 11 beziehungsweise zehn Jahre auf dem Buckel haben, verwundert es nicht, dass sich EA nicht mehr um eine eigene Alternative bemüht hat. Alte Server werden üblicherweise in kleinen Kapazitäten einfach weiter gelaufen lassen, ohne da noch zusätzliche Investitionen reinzustecken. EA betonte allerdings auch, dass man für Community-Lösungen offen sei.

Eine solche Community-Lösung ist das Revive-Projekt, das bereits vor einiger Zeit Battlefield 2 wieder mit neuen Servern live genommen hat. Zum vergangenen Wochenende hin folgte auch Battlefield 2142. Beide Titel können inklusive aller von DICE und EA veröffentlichten Zusatzinhalte kostenlos heruntergeladen und mit dem Revive-Launcher online gespielt werden. Die Originalversionen muss man dafür nicht besitzen. Grafische Verbesserungen gibt es keine, einige Fehler sollen allerdings durch Patches behoben worden sein.


Wer also den einzigen futuristisch angehauchten Battlefield-Titel statt im Ersten Weltkrieg spielen möchte oder jüngere Europa-Konflikte spannend findet, kann die Battlefield-Spiele ausprobieren. Auf den Servern tummeln sich pro Spiel in der Regel bis zu 1.000 Spieler gleichzeitig. Das reicht für volle Server, solche wird man allerdings nicht immer vorfinden. Neben normalen gibt es auch Ranked- und Mod-Server. Wir danken PCGHX-Mitglied Edelosi für den Hinweis.

Link zu battlelog.co

Quelle: pcgameshardware.de

Geschrieben von Megamann
zuletzt geändert am 14.06.2017 - 15:14 Uhr
Benutzerinfo: Megamann Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 208 mal gelesen




[ 1 | 2 ]